So setzen Sie Instagram for Business effektiv für Ihre Unternehmenskommunikation ein

02. April 2019, Autor / Redaktion: Sandra Benz / Evernine Group

Der Social-Media-Kanal Instagram steht vor allem durch Influencer Marketing gerade im Fokus sämtlicher Marketing-Themen. Doch die Plattform bietet Ihnen mehr als nur das! Wir verraten, wie Sie Instagram mit nur wenigen Griffen effizient zur Awareness- und Conversion-Steigerung in Ihrer Zielgruppe nutzen können.

Viele Unternehmen stehen vor der Frage, wie sie Instagram geschickt für sich einsetzen können. Häufig wird dabei nur auf die Followerzahl geachtet. Dabei wird vergessen, dass die Anzahl der Follower keine Kennzahl für effektives Marketing und Kommunikation ist, denn Fake-Follower zur erwerben, ist inzwischen zum Kinderspiel geworden. Auf Instagram geht es für Unternehmen vielmehr um Interaktionen, Beziehungen und den Aufbau einer Kommunikation zu den Usern.

Die aktuellen Nutzerzahlen

Inzwischen sind mehr als 1 Milliarde Nutzer weltweit auf Instagram aktiv und dies in sämtlichen Branchen. Laut einer aktuellen Studie von Futurebiz sind die Branchen mit dem höchsten Engagement Fashion, Food, Health & Beauty, Sport, Automotive, Travel und Interieur. Somit ist für so gut wie jede B2C-Branche eine Zielgruppe auf Instagram zu finden und Unternehmen sollten genau dort ansetzen, da ihre Zielgruppe hier ihre Zeit verbringt.

 

Instagram bietet Unternehmen inzwischen auch eine gesonderte Profildarstellung mit exklusiven Features und zeigt so, dass es ein effektives Instrument für Marketing und Kommunikation ist. Es existieren bereits 25 Millionen Unternehmensprofile auf Instagram.

Die Erfolgsfaktoren von Instagram für Unternehmen

Menschen sind visuell – sie nehmen den größten Teil der Umwelt mit den Augen wahr. Da auf Instagram der Bild- und Video-Content im Fokus steht, werden also die visuellen Sinne auf diesem Kanal besonders angesprochen. Die visuellen Botschaften von Unternehmen werden von den Usern daher stärker wahrgenommen und regen zum Handeln an.

 

Der Bild- und Video-Content kann sich dabei um sämtliche Ziele eines Unternehmens drehen. Instagram kann zur Vorstellung von Produkten und der Unternehmenskultur genutzt werden, um Kundenbeziehungen aufzubauen und zu pflegen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu finden und sogar um Mitarbeiter anzuwerben.

Zudem bietet Instagram eine Reihe an Möglichkeiten, um die User zur Interaktion anzuregen und so eine höhere Reichweite zu generieren. Vor allem in den Instagram Stories sind verschiedene Möglichkeiten wie Umfragen, Swipe up Links, Sticker, Fragerunden und GIFS möglich, durch die eine hohe Interaktionsrate erreicht wird.

Instagram for Business – das Unternehmensprofil

Wer auf Instagram als Unternehmen aktiv sein möchte, sollte den speziell entwickelten Business Account nutzen, denn dadurch können Unternehmen Werbeanzeigen schalten und sie erhalten mehr Einblicke und Statistiken in die Abonnenten, Beiträge und Stories.

 

Das Instagram for Business-Tool erlaubt Nutzern, ihren regulären Instagram-Account mit nur wenigen Klicks in ein Unternehmensprofil umzuwandeln. Hierzu ist lediglich die Verknüpfung des Instagram Accounts mit der Facebook-Seite des Unternehmens nötig. Das Ganze gelingt in den Einstellungen des Instagram Profils. Vorher muss natürlich eine Facebook-Fanpage angelegt worden sein, der Ablauf kann hier nachgelesen werden.

 

Wie auch bei einem normalen Instagram Profil, sollte bei einem Business Profil zuerst die Profilbeschreibung ausgefüllt werden. Sollte bereits ein vollständiges und aktives Profil vorhanden sein, werden alle Inhalte beibehalten.

 

Sobald der Account mit der Facebook-Seite verbunden wurde, wird die Kategorie der Seite im Profil angezeigt (z. B. „Hotel“). Mit einem Unternehmensprofil ist es zudem möglich, die Website, eine Adresse, Telefonnummer oder E-Mail klickbar zu machen, sodass die User direkt mit dem Unternehmen in Kontakt treten können. Links zu setzen ist nun auch in der Story möglich, jedoch erst ab Erreichen von 10.000 Followern.

Ein Business Profil ermöglicht Ihnen Einblicke in Impressionen, Reichweite und Interaktionen. Quelle: Unsplash / Georgia de Lotz
Insights auf einen Blick

Das Posten von Beiträgen und Stories läuft mit einem Unternehmensprofil genauso wie gehabt, jedoch erhalten Unternehmen nun sehr übersichtliche Einblicke in die Performance zu jedem Post und jeder Story. Die Insights zeigen Impressionen, Reichweite und Interaktionen aller Posts sowie Link-, Profil- und Hashtag-Klicks in den Stories und einige weitere Werte.

 

Des Weiteren können Posts verglichen werden, in dem Beiträge der letzten Tage, Wochen, Monate oder Jahre ausgewertet und sortiert nach Reichweite oder Interaktionen aufgelistet werden, um zu sehen, welche Inhalte besonders beliebt sind.

Mehr über die Evernine Group

Profil ansehen

Auch eine Auswertung des gesamten Profils ist mit einem Business Account möglich, sodass auf einen Blick gesehen werden kann, wie oft das Profil aufgerufen wurde, welche Reichweite und Impressionen des gesamten Profils erreicht wurden.

 

Zudem ist in den Profil-Insights eine detaillierte Analyse der Zielgruppe mit Alter, Standorte, Geschlecht einsehbar. Unternehmen können somit noch detaillierter ihre Zielgruppe einsehen oder kennenlernen.

 

Diese Informationen sind für Unternehmen sehr wertvoll, da sie ihnen helfen, ihre Instagram-Strategie nach und nach noch effektiver zu machen. Für reguläre Instagram Accounts ist dies nur über Analysetools von Drittanbietern möglich, doch Unternehmen können nun mit nur einem Blick alle Analysen innerhalb von Instagram einsehen. Lediglich das Ziehen eines Reportings ist noch nicht möglich, hier kann aktuell nur mit einer manuellen Übertragung oder Screenshots gearbeitet werden.

Mit Instagram for Business können Sie Awareness und Conversions steigern. Quelle: Unsplash / rawpixel
Mit Werbeanzeigen Beiträge und Stories hervorheben

In erster Linie sollte mit Instagram eine aktive Unternehmenskommunikation erreicht werden, aber selbstverständlich können auch Werbeanzeigen geschaltet werden.

 

Mit einem Business Account können Werbeanzeigen direkt innerhalb der App eingestellt werden, dies ist aber natürlich weiterhin auch über den Facebook Business Manager möglich. Unternehmen erhalten Analysen und Kennzahlen der hervorgehobenen Beiträge oder Stories in Echtzeit und können Optimierungen direkt innerhalb der App vornehmen. Jedoch sind Werbeanzeigen für Instagram noch nicht so fortgeschritten wie Werbeanzeigen für Facebook, egal über welchen Kanal diese eingestellt wurden. Instagram erweitert die Funktionen für Werbetreibende jedoch kontinuierlich.

Conversions steigern mit In-App-Shopping

Instagram bietet seit Mitte 2018 nun auch eine Shopping-Funktion für Business Accounts an, die besonders für Unternehmen aus dem E-Commerce sehr erfolgversprechend sind.

 

Unternehmen haben hierbei die Möglichkeit, Produkte in Bilder, Videos und Stories zu verlinken, die dann zum Onlineshop des Unternehmens weiterleiten. Es gibt zudem noch eine dazwischengeschaltete Produktdetailseite, sodass sich der User direkt innerhalb von Instagram ausgiebig über das Produkt informieren kann, bevor er mit dem „Shop Now“-Button zur Produktseite im Onlineshop weitergeleitet wird. So wird der Weg zum Warenkorb verkürzt und es werden mehr Conversions erreicht. Bisher musste ein User immer erst auf umständlichen Weg ein Produkt, das ihm gefällt, auf der Website des Unternehmens suchen, wodurch ein Kaufinteresse oftmals schon vorab eingebremst wurde. Inzwischen interagieren bereits über 130 Millionen Nutzer mit dem Shopping Feature, das bestätigt die aktuelle Studie von Futurebiz. In den USA wird gerade eine Beta-Phase mit In-App-Checkout getestet, sodass es bald auch möglich sein wird, eine Bestellung direkt innerhalb von Instagram abzuschließen.

 

Auch im Explore Feed von Instagram gibt es seit September 2018 einen eigenen Feed für Shopping Produkte. Posts von Unternehmen erhalten dadurch eine höhere Reichweite, da sie auch Nutzern angezeigt werden, die dem Unternehmen nicht folgen. 

In-App-Shopping ermöglicht Ihren Kunden Produkte direkt innerhalb Instagram zu erweben.
Instagram in die Unternehmensstrategie einbeziehen

Modernes Marketing verlangt vor allem die Vernetzung aller Kommunikationstätigkeiten und Kanäle. Die verschiedenen Disziplinen wie Marketing, Sales und PR müssen daher miteinander verbunden werden. Diesen Ansatz verfolgt auch die Evernine Group und bietet mit dem „One Voice“-Ansatz alle Disziplinen moderner Kommunikation aus einer Hand an.

 

Um Instagram erfolgreich zu integrieren empfehlt die Agentur einen übergeordneten Marketingplan, der die Interessen von Sales, Marketing und PR miteinschließt. Zudem sollten vorab sinnvolle KPI bestimmt werden, die sich aus der Orchestrierung ergeben. Auch sollte überlegt werden, ob das Thema HR mit in den Kanal aufgenommen werden soll. Hierbei steht die Evernine Group Unternehmen gerne zur Beratung und Umsetzung zur Verfügung. Kontaktieren Sie die Agentur hier.

 

 

Quelle Titelbild: iStock / izusek



X