HMI 2018 mit beeindruckenden Showcases: So wird die Digital Factory auch für Ihr Unternehmen Realität

14. März 2018, Autor / Redaktion: VINCI Energies / Lenz Nölkel

Willkommen in der Zukunft der deutschen Industrie. Die diesjährige Hannover Messe 2018 (kurz HMI) zeigt so viele Praxisbeispiele für digitale Lösungen für Fertigung und Produktion wie nie zuvor. MyBusinessFuture fasst drei besonders interessante Use Cases für Produktions- und IT-Leiter zusammen. Sichern Sie sich auch gleich eines von 20 kostenlosen Tickets zur Messe.

Sie sind:

 

• Produktionsleiter, die Prozesse in der Produktion optimieren möchten und sich entsprechende Praxisbeispiele als Inspiration wünschen.

 

• Werksleiter, die konkrete Einsatzmöglichkeiten von digitalen Lösungen für Ihr Unternehmen kennenlernen möchten.

 

• Technische und IT-Leiter, die Ihr Unternehmen digitalisieren sollen, aber noch keine konkreten Ansätze gefunden haben.

Vollgepackte Flyer, zukunftsorientierte Konzepte, ausführliche theoretische Präsentationen – Messen sind bei vielen Fachbesuchern wahrscheinlich eher für realitätsferne Themen bekannt. Die diesjährige HMI setzt nun ein Zeichen für die deutsche Industrie: Sie wird erstmals Use Cases in den Vordergrund stellen und zahlreiche Praxisbeispiele und Live-Demos für Fachbesucher bereithalten. Und das hat einen speziellen Grund.

Gemeinsam mit der VINCI Energies auf die HMI 2018 –
Jetzt eines von 20 kostenlosen Tickets & Live-Demo mit Fachexperten sichern!

 

Hannover Messe 2018 - Kostenloses Ticket sichern

In einer großangelegten Studie hatte das Beratungshaus PwC vergangenes Jahr die deutsche Industrie zur „Digitalen Fabrik 2022“ befragt. Unter anderem gab Autor Werner Kurzlechner kurze Zeit darauf in einem Fachbeitrag der Computerwoche ein heiß diskutiertes Fazit: Bis 2022 werden knapp zwei Drittel der deutschen Betriebe in irgendeiner Form digitalisiert sein. Diejenigen, die aber nicht (bereits jetzt) investieren, würden ab ’22 auf der Strecke bleiben.

 

Was allen Unternehmen aber fehlt, sind die Beispiele. Warum sollte letztendlich eine bestehende und funktionierende IT modernisiert werden, wenn Sie noch wunderbar den aktuellen Anforderungen entspricht?
Anders gesprochen: Warum investieren, wo kein Bedarf ist? Warum erneuern, wenn die Standards erfüllt sind?

Im Zuge der HMI 2018 geht MyBusinessFuture den Fragen auf den Grund und liefert anhand von ausgewählten Use Cases mögliche Antworten.

 

Zusätzlich bieten wir unseren Lesern die Chance, gemeinsam mit dem Energie- und IT-Unternehmen VINCI Energies die HMI 2018 zu besuchen. Sichern Sie sich als Werksleiter, Produktionsleiter oder IT-Leiter einen von 20 persönlichen Expertenterminen zur Digitalisierung und industriellen Wertschöpfung. Tickets zur Messe gibt es selbstverständlich kostenlos.

 

Das erwartet Sie im Termin mit VINCI Energies:

 

• Über 8 Use Cases & Live-Demos
• Experten der VINCI Energies Group Member ACTEMIUM und Axians.
• Zahlen, Daten & Fakten zum Einsatz digitaler Lösungen

Gemeinsam mit der VINCI Energies auf die HMI 2018 –
Jetzt eines von 20 kostenlosen Tickets & Live-Demo mit Fachexperten sichern!

 

Hannover Messe 2018 - Kostenloses Ticket sichern
Intelligente Automatisierung durch IoT-Steuerung

Automatisierte Prozesse gehören zu den Eckpfeilern einer modernen Produktion mit hohem Wirkungsgrad. Das sogenannte Internet of Things (kurz IoT) bringt mit entsprechenden Steuereinheiten die Automation auf eine neue Stufe. Maschinen, Roboter, Fließbänder, Zulieferer und Co. – alles wird zentral, intelligent und bei Bedarf voll automatisiert über ein System gesteuert.

 

Neben Industrie-Showcases bietet sich auch viel Raum für Kreativität in der Nutzung (Quelle: Pressebilddatenbank Hannover Messe).

Der Roboter weiß, wenn ein Bauteil ausgetauscht werden muss, das Fließband schlägt Alarm, wenn es nicht ausgelastet ist und – und das ist das Entscheidende – kümmert sich selbstständig um eine optimale Auslastung.

 

Auf der HMI 2018 zeigt IT-Dienstleister Axians in Kooperation mit KUKA verschiedene Use Cases der Leichtbauroboter mit IoT-Steuerung. Unter anderem erfahren Produktionsleiter, wie Sie Ihre Fertigung präziser gestalten und wie sich eine IoT-Plattform in die bestehende Prozessleittechnik integrieren lässt.

Effizienterer Service durch digitale Kopien der gesamten Produktionsanlage

Augmented Reality ist ein Ansatz, der sich vermehrt in der Produktion verbreitet. Bei der sogenannten erweiterten Realität wird das reale Umfeld um digitale Informationen wie Texte, Bilder oder Grafiken erweitert. Möglich wird das durch leistungsstarke Brillen, die vor die Augen des jeweiligen Trägers bestimmte Informationen auf das Brillenglas projizieren.

 

Automobilhersteller Ford setzt beispielsweise bei der Produktion seiner Fahrzeuge seit 2017 auf die AR-Brille Microsoft HoloLens.

 

Mehr über die VINCI Energies Deutschland

Profil ansehen

Die auf Bau- und Sanierungsprojekte spezialisierte VINCI Facilities wird auf der Hannover Messe drei Einsatzszenarien mit diesen Datenbrillen demonstrieren.

 

  1. Wie Service- und Wartungstechniker Informationen bedarfsgerecht visualisieren und mit Indoor-Navigation Ihr Ziel in der Produktionsstätte zeitsparend erreichen.
  2. Wie hochpräzise Laser-Scans und 360°-Visualisierung von Produktionsräumen und Maschinen in Verbindung mit smarten Systemen als Grundlage einer vollautomatisierten Produktion dienen können.
  3. Wie Service- und Instandhaltungskosten messbar gesenkt werden können.
Ausschussreduzierung durch Smart Industry Analytics

Die Datenanalyse zählt zu den stärksten Fachthemen der digitalisierten Wirtschaft. (Quelle: Pressebilddatenbank Hannover Messe )

Die Datenanalyse zählt zu den stärksten Fachthemen der digitalisierten Wirtschaft. Auch in der Industrie sind Datenauswertung und -analyse gewiss kein „digitales Neuland“, ganz im Gegenteil. Was hingegen als Neuerung in den vergangenen zwei bis vier Jahren  aufgekommen ist, lässt sich vielleicht am besten als intelligente und vernetzte Analytics-Systeme zusammenfassen.

 

Wie diese Systeme in der Realität agieren, untereinander kommunizieren und letztendlich den Ausschuss in der Produktion teilweise drastisch reduzieren sollen, zeigt Axians auf der HMI in Halle 7, Stand B40. Folgende Beispiele sollen laut Angaben des Unternehmens auf der Messe präsentiert werden:

 

• Ein Praxisbeispiel aus Fertigung und Verfahrenstechnik

 

• Eine Erfolgsgeschichte eines bekannten deutschen Industrieunternehmens zum Thema Ausschussreduzierung bei der Produktion von Kunststoffgranulat

 

• Eine Live-Demo zu softwaregestützter Auswertung von Sensordaten und regelbasierter Produktionssteuerung

Fazit

Use Cases sind nur so gut wie die Zusammenarbeit von IT-Dienstleister und Industrieunternehmen. Auf der HMI 2018 können Sie sich als Leser von MyBusinessFuture eines von 20 persönlichen Fachgespräche mit den „Industrial Experts“ der VINCI Energies sichern. Im Dialog können Themen wie Lösungsportfolios über konkrete Einsatzmöglichkeiten bis hin zu wirtschaftlichen Erfolgsfaktoren/ROI behandelt werden. Hier sichern Sie sich einen von 20 kostenfreien Plätzen inklusive limitiertem Gratis-Ticket.

 

Quelle Titelbild: Pressebilddatenbank Hannover Messe



X