Cyclone_FIELD_360

Digitale Datenerfassung mit der neuen Leica Cyclone FIELD 360 App!

2. Juli 2019, Autor / Redaktion: Lenz Nölkel / MyBusinessFuture

Leica Geosystems stellt mit der Leica Cyclone Field 360 nun eine neue App für mobile Endgeräte vor. Die App komplettiert den Laserscanner Leica BLK360. Die Verbindung aus Laserscanner und App erlaubt die Übermittlung, Weiterverarbeitung und Veröffentlichung erfasster Messdaten. 3D-Laserscanning und digitale Datenerfassung war noch nie so einfach. Erfahren Sie mehr!

Die klugen Köpfe hinter der Erfindung

Seit fast 200 Jahren ist Leica Geosystems als Teil von Hexagon im Geschäft. Ihre Produkte in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Sicherheit, Bau und Fertigung überzeugen bislang durch Zuverlässigkeit und Präzision. Mit rund 20.000 Mitarbeitern ist das Unternehmen in 50 Ländern international vertreten. Nun bringt die Firma eine neue App auf den Markt, die in Kombination mit dem BLK360 Laserscanner mobile Präzisionsmessung und Datenverarbeitung im Bereich Architektur und Bauwesen erleichtern soll.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Scanner und App?

Durch die Verbindung von bildgebenden Laserscanner und App für mobile Endgeräte wird die Übermittlung, Weiterverarbeitung und Veröffentlichung erfasster Messdaten erleichtert. Gerhard Walter, Leica Geosystems Produktmanager für Cyclone FIELD 360 äußert sich folgendermaßen dazu: „Unser beliebter BLK360 Laserscanner erfasst einfach und schnell Daten mit direkter Verbindung zur Büro-Registrierungssoftware Cyclone REGISTER 360. Mithilfe der Integration in die mobile Cyclone FIELD 360 App können BLK360-Anwender nun innerhalb einer vertrauten Oberfläche bleiben und von einem erweiterten Laserscanning Ökosystem aus einer Hand profitieren.“ Somit wird ein Datenverlust ausgeschlossen.

Das bedeutet, dass die App die wichtige Verbindungsstelle zwischen der 3D-Datenerfassung und der Nachbearbeitungssoftware darstellt und somit eine erhebliche Zeitersparnis aufweist. Durch die einfache Bedienungsweise der App wird selbst unerfahrenen Benutzern ein leichtes Sammeln, Registrieren und Überprüfung von erfassten Daten gewährleistet.

Die Cyclone FIELD 360 App ist einfach zu bedienen. Vor Ort kann der Anwender automatisch Scan- und Bilddaten erfassen, registrieren und untersuchen. Die Benutzeroberfläche verbindet die einfache Handhabung komplexer Berechnungen mit einer grafischen Benutzerführung. Cyclone FIELD 360 ermöglicht ein einfaches Vor-Ort-Tagging von Messungen, Videos, Bildern, Text- oder Sprachdateien einfach mit Hilfe eines Tablets. 

 

Quelle Titelbild: Leica Geosystems

Mehr über die MBF Redaktion

MyBusinessFuture Redaktion
Profil ansehen


X