Sebastian Morgner, ehem. Vorstand Unicredit Private Banking,  MLI Leadership Institute
19.09.2017

Deutschland Digitalisiert – Experten zur Transformation der Arbeit

Wie funktionieren Führung und Organisation im digitalen Zeitalter? Diese zentrale Frage hat das Workpath Institut den führenden Köpfen der Digitalisierung in Deutschland gestellt. Das Ergebnis ist eine spannende Dokumentation, die Einblicke in eine greifbar nahe Zukunft gewährt.

Der Dokumentationsfilm widmet sich dem Thema aus zwei unterschiedlichen Perspektiven. Im ersten Teil hat Workpath mit etablierten Wirtschaftsgrößen wie Thomas Sattelberger (ehem. Vorstand Continental und Deutsche Telekom, FDP Bundestagskandidat) und Sebastian Morgner (ehem. Vorstand Unicredit Private Banking, MLI Leadership Institute) gesprochen. Der zweite Teil bespricht konkrete Maßnahmen der Unternehmensführung mit erfolgreichen Vordenkern wie Hubertus Bessau (Gründer MyMuesli), Maria Bergler (People & Culture Kartenmacherei), Max Müller (Managing Director Stylight/Pro7Sat1), Hanno Renner (Geschäftsführer Personio) und Johannes Müller (Geschäftsführer Workpath).

Digitalisierung – Chance und Bedrohung

Beeindruckend ist, dass sich die Vertreter beider Gruppen einig sind. Die digitale Transformation fordert ein Umdenken bei den Führungsmethoden. Die Digitalisierung ist somit Chance und Bedrohung zugleich. Chance, weil neue Instrumente wie das Objective und Key Result zu höherer Produktivität und Motivation führen. Zeitgleich besteht eine Bedrohung: Etablierte Unternehmen, die sich nicht zu Genüge der Digitalisierung widmen und neue Firmenstrukturen- und Philosophien umsetzen, verlieren zu viel Kraft in internen Prozessen und werden schlichtweg von der Konkurrenz überholt.

Titelbild: iStock / alvarez