BUSINESS MIT SNAPCHAT: SO GELINGT DIE INTERAKTION MIT GENERATION Y

23. Februar 2019, Autor/ Redaktion: Evernine Group/ MyBusinessFuture

Mit mehr als 300 Millionen aktiven Nutzern – in Deutschland sind es allein 6 Millionen täglich aktive Nutzer – ist Snapchat ein relevantes und einfach zu bedienendes Marketinginstrument, das Unternehmen auch im B2B-Umfeld nicht vernachlässigen sollten. Hier erfahren Sie, wie man sich gezielt und geschickt mit den ersten Schritten ins Snapchat Business wagt.

Snapchat wurde 2011 eingeführt und ermöglicht es Benutzern, temporäre, sekundenlange Bilder oder Videos an andere Benutzer zu senden. Das Besondere: Die Kurznachrichten der Plattform werden nach dem Öffnen nur einmal angezeigt und verschwinden dann.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann Snapchat im Unternehmenseinsatz Anwendung finden. Einen Beitrag gibt es hierzu unter diesen Link (Haufe). Sofern diese Themen berücksichtigt werden, kann Snapchat ein großartiges Tool für Unternehmen sein. Vor allem auch im Umfeld HR-Marketing, etwa speziell im Bereich der Azubi-Suche, kann Snapchat durchaus interessant für die Unternehmenskommunikation sein. Bevor Sie also Ihre Zeit und Ressourcen für die Plattform aufwenden, stellen Sie sicher, dass Ihre Zielgruppe auch dort anzusprechen ist: Laut Omnicore sind mehr als 70 Prozent der Snapchat-Nutzer unter 34 Jahre alt – denkbar wäre etwa, Azubis über diesen Kanal zu gewinnen. Wenn Sie eine ältere beziehungsweise erfahrenere Leserschaft bevorzugen, sollten Sie Ihre Marketingaktivitäten möglicherweise auf andere Plattformen, wie Facebook konzentrieren.

Interaktion mit anderen Snapchat-Nutzern

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um mit Snapchat-Nutzern zu interagieren. Im Gegensatz zu den meisten sozialen Netzwerken sind diese Interaktionen alle privat, mit Ausnahme der „Stories“-Funktion. Obwohl keine Geschichte zu lang ist, benötigen Sie mindestens ein Foto oder Video, um eine Geschichte zusammenzustellen.

 

Man kann sehen, welche und wie viele Benutzer die Geschichte sehen. Das bedeutet, dass andere Benutzer sehen können, wenn Ihre Geschichte gesehen wurde. Sie können die Geschichte eines Benutzers zwar so oft ansehen, wie Sie möchten, aber der Benutzer wird nicht darüber informiert, wie oft Sie sie ansehen.

Snap Story für mehr Awareness

Eine Geschichte bzw. Snap Story ist eine großartige Möglichkeit, Ihrem Publikum den täglichen Betrieb Ihres Unternehmens und entsprechende Neuheiten oder gar das Portfolio zu zeigen. Es gibt potenziellen Kunden eine Vorstellung davon, was ein durchschnittlicher Tag im Leben an Ihrem Arbeitsplatz ist und der potentielle Kunde wird mit den Produkten vertraut gemacht. Darüber hinaus bietet es Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, ihre einzigartige Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen. Mitarbeiter helfen als Influencer Ihr Portfolio neutral in die Öffentlichkeit zu tragen – sofern Sie hier auch das Thema Social Media mit Ihren Mitarbeitern geregelt haben.

Die besten Snapchat Stories sind typisch und doch überraschend. Das heißt, sie folgen einem Standard: steigende Aktion, Höhepunkt, fallende Aktion, Auflösung.

 

Aber sie sind auch unerwartet und liefern Humor, Spannung oder pädagogischen Wert. Auf jeden Fall sollten sich die Zuschauer von der Story angenehm überrascht, ja sogar begeistert zurückziehen.

Alle Snapchat Stories im Überblick. Quelle: Evernine.
Alle Snapchat Stories im Überblick. Quelle: Evernine.

Um diesen Effekt zu erzielen, erstellen viele Unternehmen „Behind-the-scenes“-Geschichten, die Inhaltsanhänger sonst nie sehen würden. Sie können auch Fragen stellen, Umfragen erstellen und Interviews durchführen, um das Publikum zu begeistern.

 

Sie wollen wissen wie man im B2B-Umfeld am besten begeistert?

 

Passt Snapchat zu Ihrer Zielgruppe?

Snapchat ist zwar ein großartiges Tool, aber es ist nicht für jedes Unternehmen ideal. Wenn Sie auf den spezifischen Snap eines Benutzers antworten, der Ihnen oder einem Teil seiner Snap-Story gesendet wurde, wird Ihre Antwort als Sofortnachricht gesendet. Wenn Sie einen Screenshot einer Sofortnachricht machen, wird der Absender der Nachricht benachrichtigt.

 

Halten Sie Ihre Zielgruppe auf Trab, indem genug Content geliefert wird. Es gibt schließlich viele Möglichkeiten, wie man die Zielgruppe erreicht. Die übertragenen Informationen und der erste Eindruck müssen sofort wie ein Meteorit einschlagen und im Gedächtnis des Interessenten mit Glaubwürdigkeit verbleiben.

Mehr über Evernine

Evernine
Profil ansehen

Quelle Titelbild: iStock / bigtunaonline



X