Bitdefender Home Scanner: Mehr Sicherheit im Heimnetzwerk

12.06.2017, Redaktion: Janina Widhammer

Seit der Digitalisierung geraten private Daten immer öfter und leichter in die Hände von Unbefugten. Hacker bahnen sich einen Weg in persönliche Geräte und richten immensen Schaden an. Um das Heimnetzwerk besser zu schützen, bietet Bitdefender nun einen Home Scanner an, der die Sicherheit der eigenen Geräte deutlich erhöht.

Ein Heimnetzwerk besteht heutzutage aus viel mehr, als nur einem Computer. Viele Berufstätige benötigen neben einem Smartphone auch Tablets und Notebooks mit denen sie von Zuhause aus arbeiten können. Im privaten Umfeld kommen dann noch weitere Geräte von anderen Familienmitgliedern hinzu.

 

Diese sind meist alle mit dem gleichen Netzwerk verbunden. So stehen all diese Geräte miteinander in Verbindung. Für Hacker ist das ein wahres Paradies: Denn haben sie es geschafft eines der Geräte zu hacken, ist es für sie ein leichtes über das Netzwerk auch auf die anderen Geräte zuzugreifen.

Der Bitdefender Home Scanner schützt das gesamte Netzwerk

Mit dem Bitdefender Home Scanner bietet Bitdefender nun eine Software, die das gesamte Heimnetzwerk vor solchen Hackerangriffen schützen soll. Der Bitdefender Home Scanner erhöht das Sicherheitsniveau des gesamten Netzwerks signifikant.

 

Dabei setzt Bitdefender auf bewährte Technologie, die bereits erfolgreich in der Bitdefender Box eingesetzt wurde, um sämtliche am Netzwerk angeschlossene Geräte wie Notebooks, PCs, mobile und smarte Geräte besser zu abzusichern. Ein Heimnetzwerk ist nur so sicher wie sein schwächster Punkt – das unsicherstes Gerät.

Mehr über die MBF Redaktion

MyBusinessFuture Redaktion
Profil ansehen

Ein erfolgreicher Hack eines einzelnen Geräts innerhalb des heimischen WLANs kann zur Übernahme des gesamten Netzwerks führen.

 

Angreifer können so nicht nur an Bankkonto-Daten, private Bilder und E-Mails gelangen, sondern sogar die gesamten Sicherheitseinstellungen kontrollieren.

 

Damit könnten sie beispielsweise über SmartTVs oder andere mit Audio-Technologie ausgerüstete Geräte die Wohnung abhören und auskundschaften, ob jemand zuhause ist.

Kostenloser Download

Sobald der Bitdefender Home Scanner auf dem heimischen PC installiert ist, durchsucht er automatisch das WLAN-Netz und erkennt sämtliche, mit dem Internet verbundenen Geräte. Die identifizierten Geräte werden daraufhin auf Risiken untersucht und in einem Bericht zusammengefasst.

 

Dort werden alle Schwachstellen auflistet – beispielsweise schwache Benutzernamen, Passwörter, unsichere Kommunikationsverbindungen sowie Schwachstellen in der Firmware der Geräte. Der Bericht beinhaltet auch Hinweise, wie die erkannten Schwachstellen besser gesichert werden können.

 

Die Software ist ab sofort weltweit kostenfrei auf der Bitdefender Webseite erhältlich.

 

Quelle Titelbild: LDProd / iStock

AKTUELLE STORIES AUS IT & DIGITAL



    X