07.10.2020

Seien Sie mit kurzfristigen Recruiting-Lösungen einen Schritt voraus

Die Pandemie verändert vielerorts den Personalbedarf von Unternehmen. Beim Aufbau neuer Units und Druck aus der Geschäftsleitung, müssen HR- und Einkaufsleiter oft in kürzester Zeit eine große Menge an Personal einstellen. Wie Recruitment Process Outsourcing (RPO) dabei unterstützen kann, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Als Fachabteilung oder Head of HR haben Sie diese Situation vielleicht schon einmal erlebt. Durch die aktuelle Corona-Lage werden viele Geschäftsbereiche laufend umstrukturiert. Der Fokus der Geschäftsleitung liegt auf diesen neuen Bereichen und Sie müssen Personal aufbauen und dafür neue Mitarbeiter in kürzester Zeit einstellen. Wie soll das funktionieren? Recruitment Process Outsourcing (RPO) kann hier der Schlüssel sein, eine solche Herausforderung schnell und kostengünstig effizient über die Bühne zu bringen – ohne sämtliche Prozesse umstellen zu müssen. Dabei können erfahrungsgemäß bis zu 30% der Kosten im Vergleich zu herkömmlichen Personalvermittlungen eingespart werden.

Speziell in der Personalarbeit und der Mitarbeitergewinnung bietet Recruitment Process Outsourcing (RPO) viele Vorteile. Hier eine Übersicht der wichtigsten Argumente:

Reduzierte Rekrutierungskosten

Kostensenkung ist einer der Hauptgründe, warum sich Organisationen für eine RPO-Lösung entscheiden, und es ist auch einer der größten Vorteile von RPO. Ein Großteil der Unternehmen gibt viel Geld für Headhunter und Jobbörsen aus, anderen Unternehmen verschwenden viel Zeit mit langwierigen Einstellungsprozessen oder veralteter Technologie. Ein RPO-Anbieter kann die Rekrutierungskosten senken, indem er Ihren Rekrutierungsprozess rationalisiert und für Sie die richtigen Talente findet und einstellt– das ist der Unterschied zu klassischer Personalvermittlung.

Im Optimalfall wird ein RPO-Anbieter hier als externer Berater Teil der Organisation und kennt die Anforderungen, Bedürfnisse und Prozesse des Kunden genaustens. Er tritt hier nicht als reiner Dienstleister auf, sondern handelt faktisch im Namen des Kunden – kann aber gleichzeitig auf Synergieeffekte durch sein großes Netzwerk zurückgreifen.

 

Durch den Einsatz entsprechender Technologie in Kombination mit einer genauen Kenntnis aktueller Marktpreise kann ein RPO-Anbieter außerdem effektiv zum Einsatz sinnvoller Recruiting-Kanäle beraten und den Output des eingesetzten Budgets genau messen. Die Kosten bleiben somit variabel und sind je nach Bedarf skalierbar.

201109-manpower-banner-1-900x600

Skalierbare Kapazität

Steigt der Personalbedarf bei Unternehmen in kürzester Zeit drastisch an, geraten die internen Ressourcen zur Talentakquise an ihre Grenzen. Durch RPO kann der dringende Bedarf an Neuanstellungen abgefangen werden. Dadurch kann die Time-to-Hire von Monaten auf Wochen gesenkt werden und das Unternehmenswachstum so signifikant beschleunigt werden.

Konsistenter und transparenter Recruit-to-Hire-Prozess

Die Kandidaten wünschen sich einen nachvollziehbaren Rekrutierungsprozess. RPO kann dabei helfen, den Einstellungsprozess für beide Parteien und im gesamten Unternehmen transparent zu gestalten. Das erhöht die Zufriedenheit der Bewerber und kann sich langfristig positiv auf die Reputation des Unternehmens auswirken.

Erhöhte Qualität der Bewerber

Personalchefs wissen, dass ein großartiger Kandidat viel mehr ist als eine Kombination aus Erfahrung und Ausbildung. Insbesondere die Persönlichkeit und Softskills spielen heutzutage eine wichtige Rolle. Zeitdruck im Recruiting kann dazu führen, dass ausgeschriebene Stellen nicht adäquat besetzt werden.

 

RPO entlastet Recruiter und stellt durch die langjährige Erfahrung sowie einem großen Talentpool sicher, dass die Qualität der Bewerber kontinuierlich gewährleistet ist.

Verbesserter Ruf des Unternehmens

Die Identität und der gute Ruf des Unternehmens als Arbeitgeber verbessern sich, wenn alle Aspekte des Rekrutierungsprozesses gut laufen. Sobald sich die Qualität der Belegschaft verbessert, lockt das weitere potenzielle Kandidaten an.

201109-manpower-banner-1-900x600

Einstieg in ein RPO-Projekt

Unternehmen, die kurzfristig eine größere Anzahl an qualitativ hochwertigen Mitarbeitern einstellen müssen, sollten sich für ein RPO-Projekt einen erfahrenen Experten mit ins Boot holen.

 

RPO-Dienstleistungen werden beispielsweise von den HR-Experten der Talent Solutions angeboten. Diese wurden schon zum siebten Mal in Folge von unabhängigen Marktforschern als größter globaler RPO-Anbieter ausgezeichnet. So hat beispielsweise die Everest Group in der Studie „Recruitment Process Outsourcing (RPO) in Europe – Service Provider Landscape“ die ManpowerGroup als Leader eingestuft.

 

Mehr Informationen zu RPO-Services von Talent Solutions finden Sie auch hier.

Quelle Titelbild: iStock / Nikada