Veränderung der Microsoft-Partnerlandschaft

19. Oktober 2018, Autor / Redaktion: ISG / Evernine

Microsoft zählt zu den relevantesten IT-Providern weltweit. Die rund 30.000 Partnerunternehmen in Deutschland adressieren Firmen aller Branchen und Größen. Erfahren Sie hier, wie sich die Microsoft-Partnerlandschaft verändert.

Ziel von Microsoft ist es sich auf die Technologietrends und Wachstumsmärkte wie künstliche Intelligenz, IoT, Robotics und Cloud Computing zu fokussieren, ohne dabei die etablierten Produkt- und Servicebereiche der vergangenen Jahrzehnte zu vernachlässigen. So möchte Microsoft einen differenzierten Wert über das Cloud Portfolio hinweg liefern um sich so einerseits vom Wettbewerb zu differenzieren, relevant zu bleiben und andererseits weiterhin hohe Crossmargen einzufahren.

 

Um dieses Ziel zu erreichen, hat Microsoft seine Entwicklungsteams in den vergangenen 18 Monaten neu organisiert, die Vertriebs- und Marketingteams neu ausgerichtet und Innovationen vorangetrieben.

 

Die Veränderungen bei Microsoft haben direkte und indirekte Auswirkungen sowohl auf den IT-Channel als auch auf die Anwenderunternehmen. Für Anwenderunternehmen bedeuten diese Entwicklungen eine Vielzahl neuer Beschaffungsmöglichkeiten, um bestehende und zukünftige Bedarfe zu befriedigen.

ISG Provider Lens Studie

Im Rahmen der Studie „ISG Provider Lens Microsoft Ecosystem 2019“ analysiert ISG in ausgewählten Segmenten die Services und Angebote von Microsoft-Partnern in Deutschland. Die Erkenntnisse aus der Analyse lassen eine Einschätzung hinsichtlich der Stärke der Anbieterportfolios und ihrer Wettbewerbsfähigkeit am Markt zu.

Die Studie von ISG bietet IT-Entscheidern Transparenz in den Stärken und Schwächen der Anbieter und Dienstleister und eine differenzierte Positionierung der Anbieter nach Segmenten. Die Studie umfasst Herstellerbefragungen, Expertengespräche mit Advisors, Bewertung von Produktunterlagen und Referenzen und das Testen und die Bewertung der jeweiligen Angebote.

 

Das Projekt-Kick-off fand im August 2018 statt. Die Herstellerbefragung folgte am 09.10.2018 und die Sneak Previews sind am 31.01.2019 möglich. Die endgültige Bereitstellung der Studie wird dann der 07.03.2019 sein. Am 14.03.2019 findet abschließend die Presseveröffentlichung statt.

Die Bereiche der Analyse

Die Positionierung der Anbieter erfolgt im Rahmen eines neutralen und unabhängigen Research- und Bewertungsprozesses. Die Teilnahme an der Studie ist kostenfrei. Die folgenden Bereiche sind Gegenstand der Analyse:

ISG wird die Auswahl der zu untersuchenden Unternehmen sowie Produkte und Services im Rahmen der ISG-Provider-Lens-Analyse unabhängig von einer aktiven oder passiven Teilnahme vornehmen.

Wichtige Informationen

Ihre Teilnahme ist wichtig. Tragen Sie Ihren Teil bei, sodass ISG und den ISG-Kunden umfängliche und genaue Informationen über die Leistungen und Erfahrungen zur Verfügung stehen.

 

Um den Fragebogen und weitere Informationen ab Beginn der Researchphase zu erhalten, senden Sie einfach eine E-Mail an isglens@isg-one.com.

 

Mehr Informationen zur Studie sowie den definierten Marktsegmenten finden Sie hier.

Mehr über ISG

Profil ansehen

Quelle Titelbild: Microsoft



X