Mobile Bezahldienste auf dem Vormarsch

21. März 2019, Autor / Redaktion: MBF

Ob im Supermarkt oder an der Tankstelle. Noch immer nutzen die Deutschen kaum die Möglichkeit bequem und einfach mobil zu bezahlen. Branchenexperten zweifeln die Zahlungsbereitschaft mit mobilen Bezahldiensten gegenüber dem allseits geliebten Bargeld an.

 

Der Internetverbands Eco zeigt mit einer neuen Studie zum Thema online Bezahldienst die Zweifel der Deutschen am Technikvorsprung auf. Denn obwohl in Deutschland mittlerweile eine Vielzahl an mobilen Bezahldiensten verfügbar und bequem nutzbar sind, bezahlt immer noch nur eine kleine Minderheit Einkäufe und andere Dinge mit dem Smartphone.

Studie zeigt erstaunliche Zahlen

Einer Studie, die das Markt- und Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag des Eco-Verbandes für den HORIZONT Online durchgeführt hat, bezahlen weiterhin gerade mal 5,5 Prozent der Deutschen Bürger in messbaren Abständen mit dem eigenen Smartphone oder der Smartwatch ihre Einkäufe.

Die Auswertungen zeigen auch, dass ungefähr 87 Prozent der Deutschen noch nie mit einem mobilen Gerät gezahlt haben. Immerhin rund 7 Prozent haben es schon einmal getestet.

Den Anfang von mobilem Bezahlen in Deutschland machte Google Pay, gefolgt von Apple Pay, welches man in Deutschland seit Ende 2018 findet, jedoch nur im Zusammenspiel von Kedit- oder Debitkarte.

 

Auch die Sparkassen wollen noch 2019 eine Schnittstelle zwischen dem Kunden-Girokonto und dem iPhone einführen. Unterstützen soll dabei der mobile Bezahldienst Apple Pay, um so den modernen Zahlungsverkehr der Sparkassen Kunden zu gewährleisten und ein sicheres Bezahlverfahren zu ermöglichen.

Mehr über MBF

MyBusinessFuture Redaktion
Profil ansehen

„Der stationäre Handel muss den Weg der Digitalisierung konsequent gehen, um im Wettbewerb mit dem Online-Handel bestehen zu können – dazu gehört auch, den Kunden mit der Einführung von Mobile Payment ein neues Nutzungserlebnis zu ermöglichen“, so Bettina Horster, Leiterin der Kompetenzgruppe Internet of Things im Eco-Verband, gegenüber dem HORIZONT.

Die Anfänge sind also getan, aber steckt in Deutschland sicherlich noch in den Kinderschuhe und bedarf mehr Offenheit in der Gesellschaft.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag von HORIZONT

Quelle Titelbild: martin-dm / iStock.com



X